14. Dezember 2019

Das Tonstudio ist einsatzbereit, die Aufnahmen können starten!

Da ich in den letzten Jahren mein musikalisches Schaffen sträflich vernachlässigt habe, aber nach den Aufnahmen zu meiner letzten CD „Lebenswellen“ 2010/2011, die in einem semiprofessionellen Studio stattfanden, an neue Aufnahmen doch einen anderen Anspruch als früher stellen würde, habe ich mir vor drei Monaten endlich den Traum vom eigenen kleinen Tonstudio erfüllt.

In meinem Arbeitszimmer im Dachgeschoss habe ich Platz geschafft und durch einen Zufall sogar einiges von dem Equipment aufkaufen können, in dem ich damals „Lebenswellen“ aufgenommen habe. So steht hier jetzt nicht nur neuerdings ein Bass, sondern auch ein E-Schlagzeug, da ich mir vorgenommen habe, für die nächsten Songaufnahmen mich auch an diesen Instrumenten selber zu versuchen.

Angeschafft habe ich mir alles inkl. der aktuellsten Version der Apple Musiksoftware Logic ProX schon vor ein paar Monaten, aber wenig Zeit wegen Umbauarbeiten am Haus und ein paar technischen Problemen haben den Start etwas verzögert. Aber jetzt funktioniert alles und ich bin bereit zu starten!

Ich habe mir 10-20 meiner alten Songs herausgesucht, die ich gerne neu aufnehmen würde, außerdem spuken mir auch Ideen für neue Songs im Kopf herum, schauen wir mal, was die nächsten Monate so bringen werden.

Mein Ziel ist derzeit, bis spätestens Ende 2020 eine neue CD fertig zu haben. Drückt mir die Daumen!

Für alle, die er interessiert, hier ein paar genauere Angaben zu meiner Technik:

  • MacBook Air mit Logic Pro X

  • Westerngitarre Höfner HA-G07

  • E-Gitarre Ibanez GSA60

  • E-Bass Danelectro 58 Longhorn

  • E-Drum Roland TD-4

  • Mikrofon AKG TPS D 3700 S

  • Audio/MIDI Interface Behringer UMC404HD

  • Aktive Boxen von Yamaha

  • Kabel über Kabel…